Im Juli 2014 waren wir für 14 Tage auf Zanzibar, der tansanischen Insel.

Bei einem unserer Streifzüge durch Stone Town lernten wir ganz zufällig Zakia & Hans Agterdenbos kennen. Im Gespräch stellte sich heraus, das die beiden Fotografen sind und eine kleine Galerie in Stone Town betreiben.

Wir verabredeten uns für ein paar Tage später zu einen Fotowalk durch Stone Town. Da wir das „normale“ Stone Town schon kannten, wollten wir jetzt das „andere“ Stone Town kenne lernen – und was gibt es da besseres, als dies mit Einheimischen zu planen.

So führte uns der Fotowalk erst durch einen Park, in dem Studenten in Gruppen zusammen sitzen, sich unterhalten und lernen.

Von dort aus ging es in die Randbezirke von Stone Town – eben den Teil, den ein normaler Tourist so nicht zu sehen bekommt. Wir trafen auf so viel offene Menschen, die uns zwar erst mal etwas vorsichtig betrachteten, aber sich dann doch sehr schnell öffneten.

Es entstanden viele Gespräche mit den Einheimischen, die Kinder verloren die Scheu und auch die Frauen, sonst der Kamera nicht so zugetan, wurden warm mit uns.

Bei diesem Streifzug habe ich mich vorrangig auf die Gesichter der Menschen konzentriert. Die Gesichter, sowohl der Erwachsenen als auch der Kinder, spiegeln so viel dieser Menschen wieder, sind so ausdrucksstark, das die Fotos keiner weiteren Beschreibung bedürfen.

Daher sind die folgenden Seiten ausschließlich den Fotos gewidmet. Jeder kann sich, beim Betrachten der einzelnen Fotos seine eigenen Gedanken machen und mögliche Beschreibungen ausdenken.