Nach einer Woche Kampf mit dem grippalen Infekt musste ich heute einfach raus … ich brauchte frische Luft und Bewegung.

Also fuhren wir zur Zeche Zollern nach Dortmund – eine sehr schöne Zeche.

Hier einige Informationen über die Zeche Zollverein aus Wikipedia (Wikipedia):

Die Zeche Zollern ist ein stillgelegtes SteinkohleBergwerk im Nordwesten der Stadt Dortmund, im Stadtteil Bövinghausen. Es besteht aus zwei Schachtanlagen, die „unter Tage“ zusammenhingen: Die Schachtanlage I/III (das heißt: die Schächte I und III) in Kirchlinde und die Schachtanlage II/IV in Bövinghausen.

Die Zeche Zollern II/IV ist heute einer von acht Museumsstandorten des dezentral angelegten LWL-Industriemuseums, das zugleich hier seinen Sitz hat. Die Zechenanlage ist ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet und der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH).

Nicht zu verwechseln mit der Zeche Zollverein.

Diese Zeche ist absolut einen Besuch wert